• Slide-1
  • Slide-2
  • Slide-3
  • Slide-4
  • Slide-5
  • Slide-6
Schulleitungsvereinigung Mecklenburg-Vorpommern
Die Interessenvertretung von und für Schulleitungen

Schwerpunkte

Ziele

  • Schulleitung als eigene Profession
  • mehr Leitungszeit für Schulleitung (SchulleiterInnen maximal 3 – 7 Unterrichtsstunden; StellvertreterInnen maximal 13 Unterrichtsstunden)
  • Besoldung/Vergütung deutlich höher als die der Lehrkräfte
  • Bürokratieabbau

Arbeitsfelder:

  • kritische Begleitung von Veränderungsprozessen im Schulbereich und Auseinandersetzung mit Fehlentwicklungen
  • aktive Mitarbeit in bildungsrelevanten Gremien des Landes, um Interessen der Schulleitungen zu vertreten
  • Unterstützung und Mitwirken im Allgemeinen Schulleitungsverband Deutschland (ASD)
  • Organisation und Durchführung eines jährlich stattfindenden Schulleitungstages zu aktuellen bildungspolitischen Themen
  • ständige Ansprechbarkeit für Schulleitungsmitglieder, Herstellen von Kontakten und Unterstützung bei Problemen
  • regelmäßiger Austausch mit Parteien und Verbänden